Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Pressemitteilung des Bundespräsidialamtes

12.09.2022 - Artikel

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender reisen vom 19. bis zum 21. September 2022 in die Vereinigten Mexikanischen Staaten.

Besuch in Mexiko
Besuch in Mexiko© dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender reisen vom 19. bis zum 21. September 2022 in die Vereinigten Mexikanischen Staaten. Der Bundespräsident holt damit seinen für 2020 geplanten und wegen der Corona-Pandemie abgesagten Besuch in beiden Ländern nach. Mit der Reise bekräftigt der Bundespräsident das Interesse Deutschlands an einem vertieften Austausch mit Partnerländern in Lateinamerika. Er bringt damit sein Anliegen zum Ausdruck, dass sich Deutschland gerade in Zeiten des russischen Krieges in Europa nicht vom Rest der Welt abwendet, sondern seine Partnerschaft mit den Ländern ausbaut, die für Demokratie, Völkerrecht, Austausch und Zusammenarbeit einstehen.

In Mexiko-Stadt führt Bundespräsident Steinmeier politische Gespräche mit Staatspräsident Andrés Manuel López Obrador. Desweiteren trifft der Bundespräsident Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum, nimmt die Ehrenbürgerwürde von Mexiko-Stadt entgegen und hält eine Rede vor dem Senat, der für Außenpolitik zuständigen Kammer des mexikanischen Kongresses. Eine tragende Säule der Partnerschaft zwischen beiden Ländern ist die starke Präsenz von mehr als 2.000 deutschen Unternehmen in Mexiko. Der Bundespräsident wird daher auch mit Vertreterinnen und Vertretern der deutschen Wirtschaft vor Ort über ihre Perspektiven auf die Zusammenarbeit sprechen und sich mit Opferangehörigen und Verantwortlichen der Nationalen Suchkommission über das Problem des gewaltsamen Verschwindenlassens von Personen in Mexiko austauschen.

Als zweite Station in Mexiko reist Bundespräsident Steinmeier nach Guadalajara im Bundesstaat Jalisco, um einen Eindruck von der Welthauptstadt des Buches 2022 sowie vom Innovationsstandort in Mexikos zweitgrößter Stadt zu gewinnen. Dort besucht der Bundespräsident ein Produktions- und Forschungszentrum eines deutschen Automobilzulieferers und führt einen Innovationsdialog mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Zum Abschluss begegnet der Bundespräsident Kulturschaffenden aus Guadalajara und besucht ein Konzert im Weltkulturerbe Hospicio Cabañas.

nach oben