Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Internationale Pandemie - Aktuelle Informationen zum neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) in Mexiko

Artikel

(Stand 29. Juni 2020)


Aktuelle Informationen:

Die Infektionslage ist im gesamten Land weiterhin kritisch. Die Entwicklung der Gesundheitslage ist nur schwer vorherzusagen, die Zahl der Infizierten und Todesopfer durch Covid19 steigt weiterhin stetig an.

Zwar hat Mexiko den Gesundheitsnotstand formal beendet, jedoch wurde ein vierstufiges Ampelsystem eingeführt, über das die Situation in jedem einzelnen Bundesstaat beurteilt und Entscheidungen hin zu einer Normalisierung des öffentlichen Lebens getroffen werden. Dieses Ampelsystem ist sein 1. Juni 2020 in Kraft. Seither kommt es in einzelnen Schritten zur Wiederaufnahme des Betriebs einzelner Firmen, Geschäfte, Hotels und eingeschränkt auch von Restaurants.

Abstandsregeln und die Tragepflicht für Mund-Nase-Schutz gelten fort, auch Fahrverbote. Diese Regelungen variieren von Bundesstaat zu Bundesstaat. Die z.B. in der Hauptstadt geltenden Fahrverbotsregeln (Hoy no circula) gelten seit dem 23. April auch im an die Hauptstadt angrenzen Valle de México und im Valle de Toluca. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen der mexikanischen Behörden, z.B.  www.coronavirus.gob.mx

Die internationalen Flughäfen Mexikos sind weiterhin geöffnet. Verbindungen im Land selbst und in das Ausland sind vielfach reduziert worden, werden inzwischen aber wieder etabliert oder Flugfrequenzen wieder erhöht. Auch die Route Frankfurt/Main-Mexiko-Stadt-Frankfurt/Main wird wieder bedient, andere Flugverbindungen über europäische Metropolen bestehen fort.

Wir empfehlen Ihnen:

  • Verzichten Sie weiterhin auf nicht zwingend erforderliche und auch auf touristische Reisen in Mexiko. Deutschen Staatsangehörigen, die zu einer der Risikogruppen im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie zählen, wird dringend die Ausreise empfohlen. Eine Wiedereinreise sollte keinesfalls vor einer Entspannung der Lage erfolgen. Die Gesundheitsversorgung des Landes arbeitet am Limit, eine adäquate Notfallbehandlung kann derzeit nicht zu jedem Zeitpunkt und allerorts gewährleistet werden.
  • Sollten Sie weiterhin in Mexiko reisen müssen, erkundigen Sie sich im Vorfeld genau nach den an Ihrem Zielort geltenden Restriktionen. Prüfen Sie, ob in Ihrer geplanten Unterkunft grundlegende Hygienemaßnahmen eingeführt sind.
  • Meiden Sie generell Menschenansammlungen und Begegnungen, bei denen offensichtlich gängige Schutzmaßnahmen nicht eingehalten werden.
  • Prüfen Sie unbedingt ausreichenden Krankenversicherungsschutz einschließlich einschließlich einer Reiserückholfversicherung/Rettungsflug (auch für den Fall einer COVID).
  • Suchen Sie die Kontaktdaten geeigneter Ärzte und Krankhäuser heraus. Hierzu gibt es für den Bereich Mexiko-Stadt auch die Ärzteliste der Botschaft: Ärzte und Krankenhäuser.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mit unbedingt notwendigen Medikamenten hinreichend versorgt sind.
  • Prüfen Sie Ihren Aufenthaltsstatus und nehmen Sie mit der mexikanischen Migración (INM) Kontakt auf, um Ihr Visum verlängern zu lassen.
  • Die Botschaft empfiehlt dringend, sich an die in diesen Tagen immer wieder veröffentlichten neuen Vorgaben  zu halten und weiterhin die eigene Wohnung so wenig wie möglich zu verlassen. Aus Sicherheitsgründen und angesichts der weitgehend verlassenen Straßen und Plätze raten wir von Spaziergängen nach Einbruch der Dunkelheit ab.

Einreise nach Deutschland und 14-tägige Quarantänepflicht:

In den einzelnen Bundesländern gelten derzeit unterschiedliche Regelungen bezüglich der Quarantänepflicht nach der Einreise. Reisende müssen sich daher nach der Ankunft mit dem für sie zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung setzen.


Wenden Sie sich für Fragen zu den Auswirkungen der Quarantänepflicht, an das Bundesministerium der Gesundheit (BMG) und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI). Dort finden Sie auch Hotlines zum Corona-Virus. 

Informationen, besonders im Hinblick auf Grenzkontrollen, Quarantäne, Befugnisse der Bundespolizei, Aussteigekarten, Zug- und Flugverkehr finden Sie hier: Coronavirus: Fragen und Antworten.

Alle wichtigen Informationen zum Thema (Wieder-)Einreisen nach Deutschland für Personen, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben, finden Sie hier:

Weitreichende Reisebeschränkungen im internationalen Luft- und Seeverkehr

Ausführliche Informationen des BMI zu Reisebeschränkungen und Grenzkontrollen

FAQ der Bundespolizei zur Einreise nach Deutschland

 

Aktuelle Handlungs- und Verhaltensempfehlungen der Botschaft erhalten Sie stets hier folgenden Informationen

 

nach oben