Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Projektförderung

01.08.2018 - Artikel

Sie führen eigene Projekte zum Schutz der Menschenrechte durch? Beantragen Sie bei unserer Botschaft eine Förderung.

Mit Mitteln des Arbeitsstabs Menschenrechte im Auswärtigen Amt werden jährlich weltweit um die 100 Projekte unterschiedlicher Größe gefördert, die dazu beitragen sollen, die Lage der Menschenrechte durch Aufklärung, Information, Beratung oder Schulung vor Ort zu verbessern.

Projektantrag
Projektantrag© Colourbox

Schwerpunkte
Das Auswärtige Amt fördert über die Deutschen Botschaften eine große Bandbreite von Menschenrechtsschutz-Projekten. Thematische Schwerpunkte der Förderung sind unter anderem die Stärkung der Zivilgesellschaft, insbesondere die Unterstützung von Menschenrechtsverteidigern, Menschenrechtsinstitutionen und Medien, der Schutz und die Förderung der Rechte von Frauen, der Schutz und die Förderung der Rechte von Kindern, Projekte für ein Moratorium der Todesstrafe oder deren Abschaffung sowie wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (WSK-Rechte). Wenn Sie einen Antrag zur finanziellen Förderung eines Menschenrechtsprojekts stellen möchten, machen Sie sich bitte mit den nachfolgenden Informationen und Merkblättern vertraut. Es ist u.a. erforderlich, dass der Projektantrag in englischer Sprache ausgefüllt sowie ein detaillierter und schlüssiger Finanzplan vorgelegt wird, der sich mit den geplanten Projektaktivitäten deckt.
Die Deutsche Botschaft Mexiko-Stadt behält sich das Recht vor, eine Vorauswahl unter den eingereichten Projektanträgen zu treffen, die an das zuständige Fachreferat nach Berlin weitergeleitet werden. Dieses entscheidet über die Projektanträge.

Die Frist für die Einreichung von Projektanträgen für das Jahr 2019 ist bereits verstrichen. Auf dieser Seite erfahren Sie rechtzeitig die neue Frist zur Einreichung von Projektanträgen für das Jahr 2020.


nach oben